Baugeräte

125 |

Zugvorrichtung

Mini-Zugvorrichtung

Die Zugvorrichtung wird über eine Spindel auf den Rohraußen- Durchmesser eingestellt und hinter der Muffe (Abb. 2) auf dem Rohr verspannt.

Die Kette wird in die Traverse eingehängt und über die Handpumpe wird das Rohr beigezogen. Es kann auch über mehrere Rohre gezogen werden; dadurch wird verhindert, dass das bereits verlegte Rohr wieder herausgezogen wird.

  • Die Zugvorrichtung für Beton- und Steinzeugrohre mit Glockenmuffe
  • Kein Strom- oder sonstiges Zusatz-Aggregat erforderlich
  • Kraftvolles Zusammenziehen mit Hydraulik-Aggregat
  • Einfache Bedienung mit Handpumpe

Weitere Artikel aus der Rubrik : Baugeräte

Nicht das passende Produkt gefunden?
Informieren Sie sich auf unserer Seite Sonderkonstruktionen oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.